Mammographie und Ultraschall (Sonographie)

Mammographie

Die¬†Mammographie¬†ist eine spezielle R√∂ntgenuntersuchung der Brust. Hierbei wird die Brust an einem Mammographieger√§t zwischen eine R√∂ntgenr√∂hre und eine Speicherfolie oder einen Detektor gelegt und mit einer Kompressionsplatte gedr√ľckt. Diese Kompression verbessert die Bildqualit√§t und verringert gleichzeitig die Strahlendosis. Die R√∂ntgenstrahlung, die durch das Brustgewebe tritt, wird von der Speicherfolie oder dem Detektor registriert und in ein digitales Bild umgesetzt.

Ultraschall (Sonographie)

Beim¬†Ultraschall¬†werden elektrische Schwingungen in optische Signale umgewandelt. Hierbei entsteht keine Strahlenbelastung. Diese Methode hat in den letzten Jahren auf Grund von immer besser werdenden Ger√§ten an Bedeutung gewonnen. Der Ultraschall wird meist erg√§nzend zur Mammographie durchgef√ľhrt, um unklare Befunde weiter abkl√§ren zu k√∂nnen.