Magnetresonanztomographie

 

Die Magnetresonanztomographie (MRT) ist ein Verfahren ohne Röntgenstrahlung. Ein starkes Magnetfeld und Radiowellen erzeugen hierbei Schnittbilder Ihres Körpers. Besonders gut im Bild darstellbar sind dabei Weichteilgewebe wie Gehirn und innere Organe, aber auch Blutgefäße, Muskeln, Sehnen und Knorpel. Die MRT wird meist dann eingesetzt, wenn Röntgen oder Ultraschall keine genauen Aussagen liefern können oder wenn dynamische Prozesse untersucht werden sollen, wie zum Beispiel Durchblutung und Sauerstoffaustausch im Gehirn.

Grundsätzlich können wir alle gängigen MRT-Untersuchungen mit unseren Hochfeldgeräten durchführen.

Darunter auch folgende spezielle MRT-Untersuchungen:

  1. ‣MRCP (Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge)

  2. ‣MR-Angiographie (Darstellung der Blutgefäße)

  3. ‣Mamma-MRT (Darstellung der weiblichen Brustdrüsen)

  4. ‣Kardio-MRT (Darstellung des Herzens)

  5. ‣MRT-Sellink (Darstellung des Dünn- und Dickdarms)

  6. ‣Diffusion und Perfusion

Weiße Mauer 52  /  06217 Merseburg  /  Telefon 03461 271470  /  Fax 03461 271471  /  Copyright © Radiologie Saalekreis